MetaCut Utilities

Die Arbeit mit NC-Programmen neu definieren

NC-Programme prüfen, editieren, vergleichen
MCU ist ein leistungsfähiges Werkzeug zur Analyse und zum Bearbeiten von G-Code. Es umfasst Möglichkeiten wie graphisches Editieren, Verifizieren, Datei- und Elementanalyse, Backplotting und graphische Dateivergleiche.

 

Arbeitet mit definierten Werkzeugwegen
MCU arbeitet direkt mit den von Ihnen definierten Werkzeugwegen, es verwendet dieselben Dateien die von der CNC-Maschine verarbeitet werden. MCU benötigt keine umständlichen Einstellungen, die meisten Werkzeugwegtypen werden automatisch beim Öffnen der Datei erkannt.

 

Die Kombination gibt den Ausschlag
Jede einzelne MCU-Funktion ist erwiesenermaßen "Best of Class", herausragend. Der große Vorteil liegt jedoch nicht in den Einzelmerkmalen der Funktionen, sondern in ihrer Auswahl und dem nahtlosen Zusammenspiel der gesamten Lösung.

 

Leistung ohne Kompromisse
MCU verbindet Leistung ohne Kompromisse bei hohem Bedienungskomfort und bester Performance.

 

Völlig neue Möglichkeiten
MCU definiert die Möglichkeiten beim Umgang mit CNC-Daten vollkommen neu.

 

MetaCut Utilities (MCU) – eine einzigartige Auswahl von Werkzeugen zur Arbeit mit NC-Programmen

Ein Muss für alle, die  täglich mit CNC-Maschinen und Werkzeugpfaden arbeiten. Mit MCU erhält man auf einfache Weise Informationen über NC-Code, Werkzeugpfade und vielseitige Bearbeitungsmöglichkeiten.

 

Überzeugen Sie sich selbst von der Leistungsfähigkeit und den Möglichkeiten der MetaCut Utilities.

 


Mehrere "aktive" Ansichten der CNC-Datei.

Jede Ansicht (grafische-, Bearbeitungs- und Verzeichnisbaum-Ansicht) ist aktiv mit den anderen Ansichten verknüpft und bietet damit ein umfassendes Bild der CNC-Datei als bei einer Einzeldarstellung.

 

Grafische Ansicht:

  • Zoomen, rotieren, verschieben
  • Einzelne Elemente oder mehrere Elemente auswählen
  • Dynamisches Backplotting – vor und zurück (Backplot beim Scrollen)

Bearbeitungs-Ansicht:
Eine Textdarstellung der CNC-Datei, die bearbeitet und gespeichert werden kann.

  • Neu nummerieren
  • Leerstellen einfügen/lösen
  • Rückgängig machen/Wiederholen von Texteingaben
  • Suchen/Ersetzen von Text
  • Zeilen-Auswahl nach Bereich
  • Automatisches Erkennen des Dateityps
    Beim Öffnen einer CNC-Datei wird die Standard-MCU Benutzeroberfläche geöffnet. Beim Öffnen einer anderen Dateiart wird automatisch der Standard-Texteditor von MCU geöffnet. Er enthält alle notwendigen Bearbeitungsfunktionen.

Verzeichnisbaum-Ansicht:
Die CNC-Datei wird geordnet nach Werkzeugaufrufen, ein weiteres Ordnungskriterium sind die Pfade für die jeweiligen Werkzeuge.

  • Sichtbarkeit ändern durch die Auswahl von Werkzeugen im Verzeichnisbaum
  • Zeilen in der Bearbeitungsansicht wählen durch die Auswahl von Werkzeugen im Verzeichnisbaum
  • Werkzeug-Geometrie und -Farbe zuweisen

 

Die Toolbox

Die Toolbox bietet detaillierte Informationen über die CNC-Datei und enthält außerdem Bedienelemente zur Bearbeitung der Datei.

 

Allgemeine Informationen – wie die physikalische Größe, der "niedrigste" und der "höchste Punkt", Anzahl und Arten von Elementen und die Dauer der Bearbeitung – sind für die gesamte Datei, ein einzelnes Werkzeug oder auch zwei einzelne Elemente verfügbar.

 

Detaillierte Geometrie-Informationen werden automatisch aktualisiert, sobald Teile aus der Grafik- oder Bearbeitungs-Ansicht ausgewählt werden. Außerdem werden die aktuelle Zustellung und Drehzahl für jedes ausgewählte Element angezeigt.

 

Grafische Bearbeitung

Bearbeitungen durch Knopfdruck optisch überprüfen.
Jede Zwischenstufe der Bearbeitung kann abgerufen werden.
Damit sind optische Vergleiche mit der Originaldatei oder anderen Bearbeitungsstufen möglich.
Machen Sie sich selbst ein Bild von MCU's grafischen Bearbeitungsfunktionen und lernen Sie diese leistungsstarken Werkzeuge kennen.

 

Grafisches Refresh (Aktualisieren) – Wird eine Datei bearbeitet, leuchtet der Refresh-Schalter auf.
Er signalisiert, dass die Datei geändert wurde. Wird der Schalter gedrückt, kann eine neue Zwischenstufe (Revision) erstellt und angezeigt werden.

 

Revisions-Historie – Die Revisions-Historie erfasst jede Revision, die während einer Sitzung erstellt wurde. Jede einzelne Revision kann aufgerufen, oder die komplette Liste kann durchgeklickt werden.

 

Grafischer Vergleich

Die Grafische Vergleichsfunktion zeigt jede noch so geringe Änderung zwischen Revisionen der gleichen Datei – oder sogar zwischen zwei verschiedenen Dateien. Das funktioniert mit Backplot und mit Solid Modellen. Der grafische Vergleich lädt die Dateien in die gleiche 3D-Umgebung. Dadurch ist es möglich, zwischen den Dateien hin- und herzuschalten. Es gilt der Grundsatz: Was bewegt wurde … ist verändert. So einfach ist das.

 

Überprüfung (3-Achsen)

 

Wird ein 3D-Solid-Modell eines Teils erstellt, arbeitet die Überprüfungs-Funktion mit Werkzeugpfaden für 3-Achsen-Fräsen – basierend auf dem Werkzeugweg und der Form des Werkzeugs.

 

MCU's Überprüfungs-Option liefert detaillierte Informationen in Sekunden – nicht in Stunden. Das Modell kann direkt von der Grafikansicht referenziert werden. Ein einfaches Anklicken von Problemzonen genügt und die dafür verantwortliche Zeile des NC-Codes wird sofort optisch hervorgehoben.

 

Weitere MCU Standardfunktionen:

  • DNC senden und empfangen (vom Hersteller RYM Inc.).
  • 3-Achsen Maschinensimulation. Bewegt sich dynamisch wie das Fräswerkzeug.
  • STL Viewer. Visualisieren einer oder mehrerer STL-Dateien mit voller Kontrolle über Farben und Ansichten. Das Modell wird als STL-Datei importiert und kann mit dem Kontrollmodell verglichen werden.
  • STL Spindeln und Tische. Zuweisung einer STL-Datei als Spindel oder Tisch für den Backplot.
  • Graph der Spanausgabe. Eine interaktive Anzeige der Spanausgabe.
  • DXF Ausgabe. Exportiert jeden Drahtmodell-Pfad als DXF-Datei. Sehr praktisch für "Reverse-Posting".
  • Der einfachste und leistungsstärkste CNC-Datei-Interpreter. Die meisten CNC-Dateitypen werden automatisch erkannt, ohne dass Anpassungen nötig sind. Einschließlich Fanuc, Heidenhain, Dynapath, Anilam etc.
  • Für die wenigen CNC-Typen, die nicht automatisch erkannt werden, ist eine Anpassung für den optischen Import möglich.
  • Alle Programmbereiche sind auf Geschwindigkeit optimiert.
  • Die "Drag&Drop"-Funktion kann auf NC-Code, STL-Dateien oder Textdateien angewendet werden.
  • Interaktive "Quick tours" unterstützen die Anwender dabei, MCU zu erlernen.
  • Mehrere Ansichtsfenster in der grafischen Ansicht.
  • Schalter für die Sichtbarkeit von Werkzeugen, Endpunkten, Eilgänge, Achsen und mehr.
  • Farbcodierung nach Element-Typ.
  • Fanuc NURBS werden unterstützt.
  • Unterstützung von nicht-interpolierten Eilgängen ("Dog-Leg"-Rapids).
  • Und noch viel mehr!

 

MCU Light

Voraussetzung für alle MCU Produkte ist "MCU".

 

STL Pack

Der STL Pack ermöglicht die Nutzung von:

  • STL als Datenbestand. Benutzen einer STL-Datei als Rohmaterial während der Überprüfungen.
  • STL Export. Speichert das aktuelle Kontrollmodell als STL-Datei.

 

Wizard Pack

Der Wizard Pack erweitert MCU um drei leistungsstarke Funktionen.

 

  • Neustart-Wizard – Bei einem Werkzeugbruch kann mit dem Neustart-Wizard nach wenigen Minuten mit einem neuen Werkzeugpfad weitergearbeitet werden. Er enthält nur den restlichen Code, um das Teil fertig zu stellen. Er sucht automatisch nach Kollisionen im restlichen Rohmaterial. Damit können dynamische Anpassungen an den Zustellungen im Neustart-Bereich vorgenommen werden.
  • Werkzeugverschleiß-Wizard – Bei langen Werkzeugwegen kann das Werkzeug verschleißen, bevor der Werkzeugweg abgearbeitet ist. Der MCU Werkzeugverschleiß-Wizard automatisiert zusätzliche Werkzeugwechsel und sucht dabei automatisch nach Kollisionen im restlichen Rohmaterial. Dynamische Anpassungen an den Zustellungen können so vorgenommen werden.
  • Flächenvergleichs-Wizard – Der Flächenvergleichs-Wizard ermöglicht es, auf einfache Art die Oberflächengüte verschiedener Bearbeitungsstrategien direkt zu vergleichen. Man erzeugt ein Kontrollmodell eines kleinen Bereiches des Werkzeugweges und wählt dann eine andere Datei. MCU erzeugt automatisch ein neues Kontrollmodell im gleichen Bereich und mit der gleichen Auflösung im zweiten Werkzeugweg. Mit dem Grafischen-Vergleichs-Schalter kann nun zwischen den beiden Modellen hin- und hergeschaltet werden, um das Finish direkt zu vergleichen.

Merge

Merge kombiniert mehrere CNC-Dateien temporär und ermöglicht damit Analyse und Vergleich der Dateien, als ob es sich um eine Datei handeln würde. Diese Dateien können mit { File | Merge } auf einmal ausgewählt werden oder sequenziell mit { File | Append }

 

Diese Funktion ist besonders nützlich für alle, die mehrere Dateien für alle Operationen erzeugen, die für ein komplettes Teil benötigt werden. Merging ist eine schnellere und einfachere Art, die Ergebnisse von Fräsen mit sequenziellen, aber separaten Dateien zu vergleichen.

 

4-Achsen Simulation

Simuliert die Bewegung einer 4-Achsen Maschine während des Backplots. Die STL-Datei des fertigen Teils wird geladen, um komplexe indexierte oder simultane Bewegungen darzustellen, zu verstehen und zu überprüfen. Es kann dynamisch durch die Datei gescrollt werden. Für die automatische Simulation steht ein Play-Modus zur Verfügung.

 

Außergewöhnliche Leistung und Nutzen für 4-Achsen-Fräsen.

 

5-Achsen Simulation

Simuliert die Bewegung einer 5-Achsen Maschine während des Backplots. Die STL-Datei des fertigen Teils wird geladen, um komplexe indexierte oder simultane Bewegungen darzustellen, zu verstehen und zu überprüfen. Es kann dynamisch durch die Datei gescrollt werden. Für die automatische Simulation steht ein Play-Modus zur Verfügung.

 

Außergewöhnliche Leistung und Nutzen für 5-Achsen Visualisierung und Simulation.